Burgruinen

Sagenumwobene Burgen und Ruinen sind in der Wachau, wegen der damals strategisch wichtigen Lage an der Donau, häufig anzutreffen. Erzählungen von Raubrittern und Königen machen die Geschichte lebendig.

Beweise für das mittelalterliche Leben in der Wachau findet man in dieser eindrucksvollen Kulturlandschaft an allen Ecken und Enden. Die terrassierten Weinberge, die Stifte und Klöster und vor allem, die hochthronenden Burgruinen. Dazu zählen die Ruine Aggstein, Hinterhaus in Spitz und Dürnstein. Hier wird Geschichte lebendig.

Die Sage erzählt, dass in der Burg Dürnstein, der englische König, Richard Löwenherz, von den Raubrittern gefangen genommen und anschließend vom Sänger Blondl wieder befreit wurde.

„Kultur beginnt im Herzen jedes Einzelnen.“

- Johann Nepomuk Nestroy -

Vor allem auf der Burgruine Aggstein, kann man bei zahlreichen Veranstaltungen, einen Einblick in die damalige Kultur erleben. 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung Ok