9 Plätze, 9 Schätze – So gut isst Österreich

9 Plätze, 9 Schätze - So gut isst Österreich

"Welche ist die Lieblingsspeise der Österreicher und in welcher Küche geht es 'rund'?".

Diese Fragen stellte der ORF mit seinem neuen Format “9 Plätze 9 Schätze – So gut isst Österreich”. Insgesamt wurden 3 Speisen in diesem Kulinarik-Wettstreit je Bundesland präsentiert – und soviel können wir sagen – wir durften mitstreiten! Also, es geht “rund”.

9 Plätze 9 Schätze

Dieses erfolgreiche Format des ORF stellte in den letzten Jahren jeweils die schönsten Plätze Österreichs vor. Dabei wurden verschiedene Orte aus den Bundesländern von Prominenten präsentiert, welche anschließend vom Publikum bewertet werden konnten. Das geschah durch Anrufe der Zuseher – je mehr Anrufe dabei einer der 9 Plätze erhalten hat. Der Ort mit den meisten Anrufen wurde dabei zum schönsten Platz Österreichs gekürt. Dabei wurden auch viele geheime Lieblings-Plätzchen aufgespürt und präsentiert. 

Im Jahr 2019 tauchte “9 Plätze 9 Schätze” nun ins Reich der Kulinarik ein mit dem passenden Zusatz “So gut isst Österreich”. Dabei werden die Lieblingsspeisen der Österreicher und spannende Anekdoten dazu präsentiert. Die Speisen werden jeweils in traditionsreichen Gasthäusern und Restaurants zubereitet und von den Kulinarik-Experten der ORF Landesstudios präsentiert.

Vorrunde Niederösterreich

Drei Speisen wurden dabei je Bundesland zubereitet. Für Niederösterreich stiegen, der Waldviertler Karpfen, das Mostviertler Mostbratl und die Wachauer Marillenknödel aus dem Hotel-Restaurant Mariandl in den Ring. Unser Beitrag startete dabei bereits am Donnerstag den 25.04. bei  “Niederösterreich Heute” um 19:00 in die Vorrunde. Hoteldirektor und Küchenchef Josef Eibl bereitete gemeinsam mit dem ORF-NÖ Kulinarik Experten Thomas Birgfellner die runde Köstlichkeit zu – ein toller und amüsanter Beitrag. Es war uns eine besondere Ehre für Niederösterreich an den Start gehen zu dürfen!

Menü schließen